Mariengymnasium im Sommer

Das Mariengymnasium im Sommer

HomeAktuellesNachrichtenVanessa Heidtke und Flavio Behrens (EF) nahmen am Kunstcarrée 2018 teil

Vanessa Heidtke und Flavio Behrens (EF) nahmen am Kunstcarrée 2018 teil


Unter dem Thema "Europa verbindet" erstellten Künstler aus den vier Regionen Westmünsterland, Eifel, Limburg (Belgien) und Achterhoek (Niederlande) gemeinsam einen "Pyralisk", eine Kombination von Pyramide und Obelisk, der am 6. Mai in Bocholt gezeigt wurde und später auch in Belgien und in den Niederlanden ausgestellt werden wird.

Kunstcarrée 2018 – Europaprojekt

Im Rahmen des Kunstcarrée 2018 gab es ein Europaprojekt, welches die Zusammenarbeit aus vier europäischen Städten bedeutete. Durch Herr Seeger wurden Vanessa und ich im Kunstunterricht auf das Projekt aufmerksam. Da wir beide außerhalb des Unterrichts sehr interessiert und engagiert sind, was Kunst angeht, waren wir beide für das Projekt zu begeistern. Die Teilnahme bedeutete für uns nämlich, dass wir auf einem Level zusammen mit erfahrenen Künstlern planen, entscheiden und gestalten konnten.

Nach einem ersten Treffen, bei dem einige Künstler aus den jeweiligen Orten(Eifel, Niederlande, belgisches Bocholt und wir) anwesend waren, war klar dass man eine Mischung aus Obelisk und Pyramide erschaffen wolle, einen „Pyralisk“. Dieser sollte vier Seiten mit jeweils fünf Holzstücken besitzen, welche dann von den zwanzig Künstlern gestaltet werden konnten. Jede Seite sollte einen roten Faden besitzen, auch mit Bezug auf Europa.

Bei einem Treffen  mit den Bocholter Künstlern einige Wochen später wurde dann ein genaues Konzept für unsere Seite überlegt, auch bekamen wir unsere Holzstücke. Wir entschieden uns dafür, die zunehmende Überwachung durch Staat und Marktwirtschaft zu thematisieren, jeder Künstler konnte das Thema selbstverständlich frei nach seinem eigenen Willen umsetzen und seine Meinung so bildlich äußern.

Nun war jeder Teilnehmer auf sich gestellt und konnte das Projekt nach seinen eigenen Gedanken realisieren. Allerdings arbeitete man auf die Ausstellung des Kunstcarrees hin, welche am 6. Mai statt fand. Man hatte also zwischen dem Bocholter Treffen und der Ausstellung ungefähr einen Monat Zeit sein Holzstück zu gestalten.

Das ganze Projekt setzte zudem sehr auf eine gelungene Kommunikation, auf ein Miteinander. So fand beispielsweise am Samstag vor der Ausstellung ein gemeinsames Grillen statt, was den Austausch und die Gemeinschaft sehr förderte. Gerade für uns Schüler war der Austausch mit Künstlern sehr praktisch und gerade zu einzigartig. Auch ein Nachtreffen wird wahrscheinlich noch folgen.

Der „Pyralisk“ wird in der Zukunft noch wandern. Er wird bei einer Ausstellung in der Niederlanden vertreten sein, auch sind Ausstellungen in Belgien und in der Eifel geplant, bei denen der „Pyralisk“ ausgestellt sein wird. Anschließend wurde der Gedanke angestoßen, ob er nicht vielleicht danach Platz im Kubaai finden könnte, was allerdings nur eine Möglichkeit wäre.

Flavio Behrens

Meine Eindrücke - Flavio

Ich selbst bin sehr zufrieden was den Ablauf des Projekts und meine gewonnene Erfahrung angeht. Ich konnte so einige spannende Gespräche führen, auch hat mir der internationale Austausch, die Kommunikation
sehr gefallen.

Gerade weil ich in der Zukunft sehr gerne mit Kunst arbeiten möchte, war die Erfahrung für mich, auf demselben Niveau mit erfahrenen Künstlern zu arbeiten, sehr wichtig. Ich denke das Projekt war eine besondere Chance, die sich nicht jedem bietet. Sollte es eine solche Möglichkeit in der Zukunft auch für andere, interessierte Schüler geben, wäre das, denke ich, eine gute Sache. Ich werde auf jeden Fall zu der Ausstellung in den Niederlanden fahren, um den „Pyralisken“ auch noch einmal zu sehen. Die beiden anderen geplanten Ausstellungen wären auch eine attraktive Überlegung.

Bei der Arbeit am Holzstück habe ich zudem auch einige Dinge gelernt, bzw. sind mir diese aufgefallen. Ich habe u.a. gelernt, dass  ich es auch sehr gut neben der Schule hinbekommen kann, zeitintensiv zu malen, um so produktiver zu sein. Ich arbeite meistens an mehreren Projekten gleichzeitig, also ist das sehr hilfreich für mich.

Zum Schluss kann ich sagen, dass das ganze Projekt mir sehr gefallen hat. Ich würde gerne wieder an einem solchen Projekt teilnehmen und kann die Teilnahme nur weiterempfehlen!

Flavio Behrens

Fotogalerie:

Kunstcarrée 2018 Beitrag FlavioKunstcarrée 2018 Beitrag VanessaKunstcarrée 2018 Pyralisk Bocholter Seite mit SchülernKunstcarrée 2018 Pyralisk Bocholter Seite

Fotos (Kunstcarrée): Vanessa Heidtke


Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 29. Mai 2018 17:28

 

Newsletter

Um sich für den Newsletter "Mariengymnasium Aktuell" zu registrieren, senden Sie bitte eine E-Mail an: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. . Sie erhalten anschließend eine automatisch generierte E-Mail, die zur Bestätigung der Registrierung beantwortet werden muss.

Hinweis: Mit der Registrierung bestätigen Sie, dass Sie mit der Speicherung Ihrer E-Mail-Adresse einverstanden sind. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich, indem Sie eine E-Mail an This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. senden. Die Abmeldung muss ebenfalls durch eine Antwort bestätigt werden.

Kontakt

Mariengymnasium
Schleusenwall 1
46395 Bocholt

Tel.: 02871 216070
Fax: 02871 2160740

E-Mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Newsletter

Der Newsletter Juli 2018 ist erschienen.

Download

Anstehende Termine

Informationen für Grundschuleltern

In dem Flyer "Start in Klasse 5" finden Sie Informationen zu den Wahlmöglichkeiten am Mariengymnasium.

Information zur Schulform Gymnasium

Nutzungsordnung für den Internetzugang

Die Nutzungsordnung für den Internetzugang kann hier heruntergeladen werden.

Download

Europaschule

Comenius-ProjektDas Mariengymnasium ist als einziges Bocholter Gymnasium als "Europaschule in Nordrhein-Westfalen" zertifiziert.

mehr...

CertiLingua-Exzellenzlabel

CertiLingua-ExzellenzlabelSeit 2010 ist das Mariengymnasium berechtigt das "CertiLingua-Exzellenzlabel für mehrsprachige, europäische und internationale Kompetenzen" zu verleihen.

mehr...

Erasmus+

Comenius-ProjektNach fünf Comeniusprojekten läuft nun von 2016-2018 unser erstes Erasmus+-Projekt mit dem Titel EduCareFully.

mehr...

Zukunftsschule

Native RTL SupportDas Mariengymnasium beteiligt sich als Mitglied im Netzwerk Zukunftsschulen NRW aktiv an der Entwicklung neuer Ideen zur Sicherung des individuellen Lern- und Bildungserfolgs.

mehr...