Mariengymnasium im Sommer

Das Mariengymnasium im Sommer

Physik

Unterrichtsverteilung

Das Fach Physik wird in der Sekundarstufe I ab der 5. Klasse unterrichtet. In der 5.,8. und 9. Klasse sind jeweils zwei Wochenstunden vorgesehen. In der Sekundarstufe II stehen 3 Wochenstunden zur Verfügung bzw. für Leistungskurse 5 Wochenstunden.

Unterrichtsräume

Der Unterricht in der Physik findet in zwei Fachräumen statt: einem Schülerübungsraum und einem Lehrsaal. Die Nutzung der Räume wird in der Fachschaft flexibel gehandhabt und an die konkreten Anforderungen der jeweiligen Unterrichtssituation angepasst. Schülerexperimente und Gruppenarbeiten finden meist im Übungsraum statt, während Demonstrationsexperimente, Auswertungen von Experimenten oder Referate bevorzugt im Lehrsaal durchgeführt werden. Für Simulationen werden zusätzlich die Computerräume genutzt.

Unterrichtsinhalte

Die Unterrichtsinhalte folgen den Vorgaben des Landes NRW und sind in ein eigenes Schulcurriculum eingearbeitet und entsprechend ausgestaltet. Besonderer Wert wird auf eine Vielzahl von Schülerexperimenten und praktischen Anwendungen gelegt. In der 5. Klasse bauen die Schülerinnen und Schüler z. B. eigenständig einen Elektromotor.

In der Oberstufe folgen die Unterrichtsinhalte den Vorgaben des Landes NRW und berücksichtigen die Vorgaben für das zentrale Abitur.

Lehrbücher

In allen Jahrgangsstufen der Unter- und Mittelstufe arbeiten wir mit dem Buch "Fokus Physik" von Cornelsen.

In der Oberstufe wurden aus dem Cornelsen Verlag das Lehrbuch "Fokus Physik" für die Einführungsphase und "Oberstufe Physik" für die Qualifikationsphase eingeführt.

Aktivitäten außerhalb des Unterrichts

In der Physik AG oder durch die Teilnahme an verschiedenen Wettbewerben können sich Schülerinnen und Schüler über den Unterricht hinaus mit physikalischen Aspekten auseinandersetzen.

Physik AG

Hier basteln die Schülerinnen und Schüler an physikalischen Projekten. Vom Planen, Erstellen und Testen von elektronischen Schaltkreisen bis zum Bau und Abschuss von Raketen wird je nach Interessen der Schülerinnen und Schüler Gelegenheit zur praktischen Umsetzung gegeben.

Wettbewerb "Innovative Technologien Bewegen Europa"

In Zusammenarbeit mit dem Bocholter Unternehmen Grunewald nehmen seit dem Schuljahr 2009/10 Schülergruppen an einem Wettbewerb teil, der bis 2012 von Science on Stage unter dem Namen „Innovative Technologien bewegen Europa“ koordiniert wird. Seitdem wird der Wettbewerb vom Unternehmerverband koordiniert und erhielt den neuen Namen „Schüler macht MI(N)T“.

Zu vorgegebenen Aufgabenstellungen entwickeln die Gruppen Ideen, die sie in Zusammenarbeit mit Grunewald umsetzen. Der besondere Reiz des Wettbewerbs liegt darin, dass die Schülerinnen und Schüler einen Einblick in die Entwicklung und Umsetzung praktischer Ideen bekommen und in den Werkstätten von Grunewald ihre Ideen verwirklichen können.

Die Projekte im Überblick:

  • 2009/10: Innovative Technologien bewegen Europa V
    Die Schülerinnen und Schüler entwickeln zum Thema Energieeffizienz einen Stirlingmotor zur Nutzung von Abwärme.
  • 2010/11: Innovative Technologien bewegen Europa VI
    Die Schüler entwickeln zum Thema Sensorik eine Anhängerkupplung mit integrierter Stützlastmessung und belegen damit den 1. Platz in dem Wettbewerb.
  • 2011/12: Innovative Technologien bewegen Europa VII
    Die Schüler entwickeln zum Thema Bionik ein Vehikel zur Inspektion von Rohrleitungen, dass sich nach dem Bewegungsschema eines Regenwurms fortbewegt und belegen damit den 1. Platz des Wettbewerbs.
  • 2012/13: Schüler macht MI(N)T“
    Die Schüler entwickeln zum Thema „Öffnen und Schließen druckführender Leitungen“ einen Wasserschlagdämpfer nach dem Prinzip der Aorta und belegen damit den 1. Platz des Wettbewerbs.
  • 2013/14: Schüler macht MI(N)T“
    Die Schüler entwickeln zum Thema „Fertigung von Bauteilen mit hoher Präzision“ ein Messgerät, das mithilfe von Wirbelströmen die Dicke von Metallen messen kann, und belegen damit den 1. Platz des Wettbewerbs.
  • 2014/15: Schüler macht MI(N)T“
    Die Schüler entwickeln zum Thema „Muskeln“ eine Pumpe, die Wasserströmungen durch ausnutzt und den Wassertransport nach dem Prinzip von Venenpumpen vorantreibt, und belegen damit den 3. Platz des Wettbewerbs.
  • 2014/15: Schüler macht MI(N)T“
    Die Schüler entwickeln zum Thema „Höhe gewinnen“ einen Minigenerator.

Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier:

http://www.unternehmerverband.org/service/schulewirtschaft/wettbewerbe.html

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 20. September 2017 21:46

 

Newsletter

Um sich für den Newsletter "Mariengymnasium Aktuell" zu registrieren, senden Sie bitte eine E-Mail an: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Login



Kontakt

Mariengymnasium
Schleusenwall 1
46395 Bocholt

Tel.: 02871 216070
Fax: 02871 2160740

E-Mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Elternsprechtag für die Klassen 5

Der Raumplan für den Elternsprechtag der Klassen 5 am 10.11.2017 ist verfügbar.

Raumplan

Nutzungsordnung für den Internetzugang

Die Nutzungsordnung für den Internetzugang kann hier heruntergeladen werden.

Download

Festschrift zum Schuljubiläum

Das Mariengymnasium gibt zum Jubiläumsjahr eine umfangreiche Festschrift "150 Jahre Mariengymnasium Bocholt" heraus. Bitten nutzen Sie für die Bestellung das folgende Formular.


Bestellformular

Zur Facebook-Seite

Kooperation


Besucherstatistik

Heute21
Gestern70
Woche91
Monat1704
Insgesamt289630

Europaschule

Comenius-ProjektDas Mariengymnasium ist als einziges Bocholter Gymnasium als "Europaschule in Nordrhein-Westfalen" zertifiziert.

mehr...

CertiLingua-Exzellenzlabel

CertiLingua-ExzellenzlabelSeit 2010 ist das Mariengymnasium berechtigt das "CertiLingua-Exzellenzlabel für mehrsprachige, europäische und internationale Kompetenzen" zu verleihen.

mehr...

Erasmus+

Comenius-ProjektNach fünf Comeniusprojekten läuft nun von 2016-2018 unser erstes Erasmus+-Projekt mit dem Titel EduCareFully.

mehr...

Zukunftsschule

Native RTL SupportDas Mariengymnasium beteiligt sich als Mitglied im Netzwerk Zukunftsschulen NRW aktiv an der Entwicklung neuer Ideen zur Sicherung des individuellen Lern- und Bildungserfolgs.

mehr...