Mariengymnasium im Sommer

Das Mariengymnasium im Sommer

Kunst

Anlässlich des Comenius-Treffens an unserer Schule besuchten uns Schüler und Lehrer aus neun europäischen Ländern vom 6. bis 12. Mai 2013. Neben der Ausstellung "Magische Orte in Europa - eine Reise durch die Kunstgeschichte", die die Arbeitsergebnisse des zwei Jahre dauernden Comenius-Projektes zeigte, war es uns ein Bedürfnis, die grundlegenden, gemeinsamen Wurzeln Europas vorzustellen. Diese liegen im antiken Griechenland und sind weitaus größer, als man gemeinhin annimmt.

Die Ausstellung „Das Erbe des antiken Griechenlands“ an unserer Schule soll zeigen, welche wichtigen Impulse Europa im Verlauf seiner Geschichte immer wieder aus dieser Epoche erhielt. Ohne diesen Einfluss hätte es die Renaissance und Aufklärung nie gegeben. Wir beziehen unsere Vorstellung von Demokratie daher, viele westliche Verfassungen, wie z.B. die der USA, sind stark davon bestimmt und unsere Wissenschaften und Schulfächer sind Erfindungen aus dieser Zeit.

Der Grund dafür ist der Wandel vom mythisch-religiösen Weltbild zum logisch-rationalen Denken. Im antiken Griechenland wurde zum ersten Mal in der Menschheitsgeschichte die Existenz von Göttern in Frage gestellt und logisch gedacht. Wenn beispielsweise als Grund für ein Unwetter nicht mehr eine vermutete göttliche Strafe angegeben werden kann, entstehen Fragen, die neue Antworten erfordern. Daraus entwickelten sich die Wissenschaften und unser ambivalenter technischer Fortschritt. Auf diese Weise hat die griechische Antike unsere Gesellschaft weitaus mehr und grundlegender geprägt, als das Christentum. Ohne die griechische Antike gäbe es keinen I-Pod. Die Ausstellung ist noch bis zum Beginn der Sommerferien in der ersten Etage über der Pausenhalle zu sehen.

Daglef Seeger

Hier einige Impressionen von der Ausstellung:

P1090221_1024x694P1090224_1024x683P1090227_513x768P1090229_1024x683P1090231_1024x683P1090232_494x768P1090233_499x768P1090235_513x768P1090236_513x768P1090238_1024x683P1090240_513x768P1090240a_513x768P1090244_1024x693P1090245_513x768P1090246_513x768

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 08. Juni 2013 11:55

 

Newsletter

Um sich für den Newsletter "Mariengymnasium Aktuell" zu registrieren, senden Sie bitte eine E-Mail an: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Login



Kontakt

Mariengymnasium
Schleusenwall 1
46395 Bocholt

Tel.: 02871 216070
Fax: 02871 2160740

E-Mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Änderungsfahrplan der Buslinie 61

Informationen zum Änderungs­fahrplan der Buslinie 61:

Download

Nutzungsordnung für den Internetzugang

Die Nutzungsordnung für den Internetzugang kann hier heruntergeladen werden.

Download

Festschrift zum Schuljubiläum

Das Mariengymnasium gibt zum Jubiläumsjahr eine umfangreiche Festschrift "150 Jahre Mariengymnasium Bocholt" heraus. Bitten nutzen Sie für die Bestellung das folgende Formular.


Bestellformular

Zur Facebook-Seite

Kooperation


Besucherstatistik

Heute24
Gestern45
Woche508
Monat1594
Insgesamt289520

Europaschule

Comenius-ProjektDas Mariengymnasium ist als einziges Bocholter Gymnasium als "Europaschule in Nordrhein-Westfalen" zertifiziert.

mehr...

CertiLingua-Exzellenzlabel

CertiLingua-ExzellenzlabelSeit 2010 ist das Mariengymnasium berechtigt das "CertiLingua-Exzellenzlabel für mehrsprachige, europäische und internationale Kompetenzen" zu verleihen.

mehr...

Erasmus+

Comenius-ProjektNach fünf Comeniusprojekten läuft nun von 2016-2018 unser erstes Erasmus+-Projekt mit dem Titel EduCareFully.

mehr...

Zukunftsschule

Native RTL SupportDas Mariengymnasium beteiligt sich als Mitglied im Netzwerk Zukunftsschulen NRW aktiv an der Entwicklung neuer Ideen zur Sicherung des individuellen Lern- und Bildungserfolgs.

mehr...